Technischer Produktdesigner Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Für wen?

Wer den Beruf des Technischen Produktdesigners Fachrichtung Maschine- und Anlagenkonstruktion erlernen möchte, sollte gute Mathematische Kenntnisse besitzen und geometrische Gesetzmäßigkeiten beherrschen. Ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen ist ebenso von Vorteil wie Grundlagenkenntnisse am Computer. Beste Vorsetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung bieten zudem Kreativität, Sorgfalt und Teamfähigkeit. Die Ausbildung ist Sowohl für Hörgeschädigte als auch für Jugendliche mit einer Körperbehinderung geeignet.

Wie lange?

Die Umschulung zum Technischen Produktdesigner, Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion, dauert zwei Jahre. Der theoretische Unterricht wird an der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland erteilt.

Was?

Sie erwerben während der Ausbildung alle theoretischen und praktischen Kenntnisse, um von der einfachen Skizze über die Einzelteilzeichnung bis zur detaillierten Gesamtzeichnung komplette Konstruktions- und Montagepläne sowie technische Dokumentationen für den Bau von Maschinen, Maschinenteilen und Werkzeugen zu erstellen. Nach dem Erlernen zeichnerischer Grundlagen sowie einer Einführung in moderne CAD-Programme erfolgt Ihre Ausbildung wie in einem „echten“ Konstruktionsbüro. Sie erstellen und modifizieren 3D-Datensätze und Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen auf der Grundlage von gestalterischen und technischen Vorgaben

Produktdesign