Trockenbaumonteur/- innen

 Für wen?

Für den Beruf des Trockenbaumonteur/-in sollten Sie körperlich fit sein, schwindelfrei und mit anpacken können. Zeichnen und Rechnen sind auch wichtig. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es in Handwerksbetrieben (z.B. Zimmereien) und in der Industrie (z.B. im Fertighausbau).

Wie lange?

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Was?

Trockenbaumonteure/-innen übernehmen den Innenausbau von Wohn-, Geschäfts- oder auch Veranstaltungsräumen, wie Foyers oder Theatersäle. Dabei benutzen sie Materialien wie Holz, Metallständerwerk, Kunststoff und andere Werkstoffe, unter anderem Gipsplatten und Dämmstoffe. Sie verwandeln einen Rohbau in einen Wohnraum, sodass nur noch die Maler anrücken müssen.