Matomo - Web Analytics

Reha-Fachdienste

Erfahrene Teams aus den Bereichen Medizin, Psychologie und Pädagogik begleiten die Teilnehmenden über den gesamten beruflichen Ausbildungsverlauf hinweg und unterstützen sie so, wie sie persönlich es möchten. Zum Beispiel in einem psychologischen Gespräch oder einer krankengymnastischen Behandlung. Bei Vorliegen einer Hörschädigung steht ein großes Fachteam zur Verfügung. Der zuständige Fallmanager achtet darauf, dass alle Dienste Hand in Hand arbeiten und die Teilnehmenden ihre Ziele verfolgen. Er informiert sich über die Entwicklung jedes Einzelnen und ist zudem ständiger Begleiter und Ansprechpartner.

Sämtliche begleitenden Angebote finden direkt vor Ort im TSBW statt, lange Wege entfallen. Unser Sport- und Therapiehaus bietet vielfältige Bewegungsmöglichkeiten. Hauseigene Pflegekräfte im Team Gesundheit versorgen unter ärztlicher Führung rund um die Uhr Notfälle und unterstützen die Teilnehmenden.

Fotogalerie

Ärztlicher Dienst

Um unsere jungen Leute rund um ihre Gesundheit zu beraten und begleiten, steht täglich der hauseigene Ärztliche Dienst zu Verfügung. Die zuständigen Reha-Ärzte begleiten den gesamten Rehabilitationsprozess innerhalb der Einrichtung.
Schon vor der Aufnahme der Teilnehmenden werden die Reha-Ärzte aktiv und geben Empfehlungen, die bereits zur Aufnahme greifen. Sie beraten hinsichtlich der Wohnform, pflegerischer und therapeutischer Maßnahmen und zu Diäten und Hilfsmitteln. Auch führen sie unterschiedlichste Untersuchungen durch.

Team Gesundheit

In unserem Team Gesundheit gewährleisten die Krankenpflegekräfte die grund- und fachpflegerische Versorgung von Teilnehmenden mit schweren Körperbehinderungen und stehen für die Notfallversorgung am Tag und in der Nacht zur Verfügung.
In Zusammenarbeit mit den Betreuern führen sie gesundheitspädagogische Programme zur Behinderungsbewältigung durch und fördern so die jungen Leute in ihrer Selbstständigkeit.

Team Hörgeschädigtenarbeit

Eine barrierefreie Kommunikation für die jungen Leute mit Hörschädigungen ist uns ein großes Anliegen. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können, beschäftigen wir einen Reha-Arzt, der selbst gehörlos ist und einen ebenfalls gehörlosen Psychologen für die Beratung dieser Teilnehmenden. Gemeinsam mit den Dolmetschern und einem speziell auf die Bedürfnisse der schwerhörigen Teilnehmenden geschulten Betreuer fördert dieses Team die Teilnehmenden. Zudem berät es auch Firmen und bildet unsere Mitarbeitenden fort. Auf die fachliche und inhaltliche Aufstellung dieses Teams sind wir besonders stolz.

Sport- und Therapiebereich

In unserem eigenen Sport- und Therapiebereich kümmern sich Physiotherapeuten und Sportlehrer sowie konsiliarisch tätige Ergotherapeuten und Logopäden in modernen Sport- und Fitnessräumen um die gesundheitsspezifische Förderung der jungen Leute. Auch in unserem Schwimmbad werden viele Angebote rund um die Bewegung durchgeführt.

Psychologischer Dienst

Unser Team vom Psychologischen Dienst begleitet Sie bei psychischen Problemen während einer Maßnahme.

Wichtig: Die psychologische Beratung ist immer freiwillig und unterliegt der beruflichen Schweigepflicht. Wie regelmäßig die Gespräche stattfinden, wird je nach Bedarf und Dringlichkeit individuell mit Ihnen abgesprochen. Dabei berücksichtigen wir auch gerne Ihren Wunsch nach einem weiblichen oder männlichen Ansprechpartner.
Wir bieten neben Einzelgesprächen auch therapeutische Gruppen an. In diesen werden beispielsweise Prüfungs- und Präsentationsängste abgebaut und Stressbewältigungskompetenzen ausgebaut.

Bei Bedarf leisten wir Kriseninterventionen, stabilisieren bei emotionalen Problemen und unterstützen im Bedarfsfall bei der Suche nach weiteren therapeutischen Maßnahmen außerhalb der Einrichtung. Außerdem bieten wir Unterstützung bei Konflikten im zwischenmenschlichen Bereich und bei Motivationsproblemen. In manchen Fällen ist es sinnvoll, zu Beginn oder im Verlauf einer Maßnahme eine psychologische Testung durchzuführen, um auf dieser Basis den Reha-Prozess weiter zu entwickeln.

Alle Personen aus dem Psychologen Dienst im TSBW verfügen über eine akademische Ausbildung, therapeutische Zusatzqualifikationen sowie langjährige Berufserfahrungen. Hierdurch ermöglichen wir hohe fachliche Standards aber auch eine individuelle Schwerpunktsetzung.

Der Psychologische Dienst kann von Teilnehmenden, Angehörigen und Mitarbeitenden in Anspruch genommen werden. Auch hier gilt immer die Schweigepflicht.