Ausbildungsberufe

Eine bedarfsorientierte Ausbildung und eine auf persönliche Wünsche und Fähigkeiten abgestimmte Berufsvorbereitung sind wichtig, um anschließend erfolgreich einen Arbeitsplatz zu finden.
Wir vom TSBW legen im Ausbildungsbereich großen Wert darauf, uns eng mit engagierten Betrieben zu verzahnen. Ob Praktika bei auswärtigen Ausbildungsbetrieben oder feste Ausbildungszeiten in Partnerbetrieben – Sie stehen von Anfang an in engem Kontakt zu Betrieben und Wirtschaft. So bekommen Sie umfassende Einblicke in die Betriebspraxis und können persönlich Kontakte knüpfen, die Ihnen im Anschluss Ihre Suche nach einem passenden Arbeitsplatz erleichtern.

Die Mitarbeiter des TSBW begleiten und betreuen Sie über den gesamten Ausbildungsweg hinweg individuell nach Ihrem persönlichen Bedarf. Alle Förderungen und Therapien werden fortgesetzt. In unserem Diagnostikzentrum ermitteln wir Ihre körperlichen und kognitiven Ressourcen. Darauf abgestimmt schlagen wir Ihnen geeignete Ausbildungsberufe vor.
Vor dem Start Ihrer Ausbildung bereiten wir Sie umfassend auf die vor Ihnen liegende Zeit vor. Rechtzeitiges Aufstehen, der Weg zur Arbeit, der Umgang mit Kollegen, Vorgesetzten und betrieblichen Regeln, der Umgang mit Kunden und nicht zuletzt Ernährung und häusliche Organisation trainieren wir mit Ihnen. Dazu nutzen wir zunächst den geschützten Rahmen der Ausbildungsbereiche innerhalb des TSBW, die als Musterbetriebe die betriebliche Arbeitswelt simulieren.

Die Inhalte unserer Ausbildungen sind methodisch auf die Bedürfnisse Körperbehinderter und Hörgeschädigter ausgerichtet. Gebärdenkompetente Ausbilder und Lehrkräfte stehen während der gesamten Ausbildungszeit zur Verfügung.

Die Ausbildung erfolgt nach den Bestimmungen des Berufsbildungsgesetzes beziehungsweise der Handwerksordnung. Sie wird mit einer Abschlussprüfung vor den zuständigen Stellen abgeschlossen.

Fotogalerie